Hin- & Rückfahrt mit unseren Rückfahr Paketen buchen und 15% auf Abfahrten ab Travemünde oder 10% ab Rostock sparen!

Leben unter Wasser

Signifikante Vermeidung und Verringerung der Meeresverschmutzung

Leben unter Wasser

Unser Engagement

Wir verpflichten uns, zukunftsweisende Strategien mit umfassenderen Initiativen zur Reduzierung der Emissionen und Schadstoffe unserer Schiffe zu kombinieren. Auf diese Weise bleibt TT-Line seiner Mission verpflichtet, die Auswirkungen auf die empfindlichen marinen Lebensräume und die Ökosysteme zu minimieren.

Der Schutz und die nachhaltige Nutzung unserer Meere und ihrer Ressourcen sind eine wesentliche Voraussetzung für eine nachhaltige Entwicklung. Im Einklang mit dieser Verpflichtung haben wir uns zum Ziel gesetzt, die Meeresverschmutzung zu verhindern und deutlich zu reduzieren.

Dazu gehören zum Beispiel die Inbetriebnahme unserer neuen Green Ships, die Verwendung von Silikonbeschichtung sowie das Abfallmanagement unserer Mitarbeiter.

Die Verbundenheit von TT-Line mit der Ostsee

Inspiriert durch unsere tiefe Verbundenheit mit der Ostsee, sind wir ständig bestrebt, innovative Lösungen zu entwickeln, um die faszinierende Vielfalt ihrer Ökologie zu erhalten. Unser Engagement treibt uns an, nachhaltige Methoden zu entwickeln, die es uns ermöglichen, die unvergleichliche Schönheit und einzigartige Vielfalt der Ostsee zu schützen und für zukünftige Generationen zu erhalten.

imagewsp2.png

Unsere Green Ships

Bei unseren neuen Green Ships werden durch den Einsatz von schwefelfreiem LNG lokale Emissionen wie Schwefeloxide und Feinstaub fast vollständig vermieden, die Stickoxid-Emissionen deutlich reduziert und die CO2-Emissionen um weitere 22% gesenkt.

Mehr erfahren

Verwendung von EAL-Öl

Auf den neuen Green Ships Peter Pan und Nils Holgersson wird EAL-Öl ("Environmentally Acceptable Lubricant") in den Getrieben der Bugstrahlruder und in der Wellenleitungsdichtung verwendet. Da diese Anlagen direkt mit dem Meerwasser in Berührung kommen, ist es wichtig, auch die geringste Verschmutzung zu vermeiden. Das EAL-Öl stellt eine weitere Sicherheitsbarriere dar, da es im Falle eines Auslaufens dem Meerwasser oder den Organismen keinen Schaden zufügt.

Nils Holgersson & Peter Pan

Anwendung von Luftdichtungstechnologie

Die neuen Green Ships Peter Pan und Nils Holgersson sind mit Luftdichtungstechnologie für die Wellenleitungen ausgestattet. Die Wellenlager, die sich am hinterem Ende des Schiffsrumpfs befinden und die Antriebswelle nach außen führen, werden mit Öl geschmiert. Da sichergestellt werden muss, dass kein Öl das Seewasser verunreinigt, ist es wichtig, die Wellendichtungen in einem guten Zustand zu halten. Die Luftdichtungstechnologie bietet eine weitere Sicherheitsbarriere, da sie die ölgeschmierten Kammern der Dichtung durch eine weitere, unter Luftdruck stehende Kammer von der offenen See trennt. Im Falle einer Leckage wird das Öl durch den Luftdruck in das Innere des Schiffes gedrückt, so dass es nicht ins Meer gelangen kann.

Ballastwasser-Behandlungssystem

Der Großteil der TT-Line Flotte ist bereits mit Ballastwasser-Behandlungssystemen ausgestattet. Diese Systeme verwenden intensive UV-Strahlung (frei von Chemikalien), um das Ballastwasser zu sterilisieren, das in das Schiff aufgenommen oder aus dem Schiff gepumpt wird. Der Grund für diese Behandlung ist die Verhinderung der Ausbreitung von invasiven Meereslebewesen von einer Biosphäre in eine andere Biosphäre. Die Aufbereitungssysteme tragen zur Sicherheit und zum Gleichgewicht des Meereslebens in der empfindlichen Ostseeregion bei.

Payment PayPal Payment Visa Payment Diners Payment Sepa Just in time payment Mastercard Giropay