Spare jetzt 10% mit dem Kampagnencode XMAS10 auf ausgewählte Schwedenreisen im Dezember 2022. Buche bis zum 31.12.2022.

Städte & Regionen 14 Okt 2022
Göteborg bei Nacht

Göteborg

Göteborg ist mit seinen knapp 600.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt Schwedens. Hier im Westen des Landes bekommst Du vor allem eine ausgezeichnete Kulinarik geboten. Göteborgs Restaurantkultur ist ein Traum für alle Fans von Fisch und Meeresfrüchten. Aber auch für alle anderen Reisenden gibt es hier viel zu entdecken. Von der (beinahe) größten Zimtschnecke der Welt bis zu ausgefallenen Craftbier-Kreationen. Du findest in Göteborg außerdem die perfekte Kombination aus Stadt und Natur. Das Zentrum von Göteborg bietet Dir die besten Shoppingmöglichkeiten, gleichzeitig grenzt die Stadt aber auch direkt an die Schärengarten, die Dir ein einzigartiges Naturerlebnis bieten. Was von den Besuchern Göteborgs stets in ihren Reiseberichten besonders hervorgehoben wird, ist die Herzlichkeit und der Humor der Einheimischen. Jeder wird hier wärmstens aufgenommen. Aber überzeuge Dich am besten selbst!

Um nach Göteborg zu reisen, kannst Du das Auto, die Bahn, das Flugzeug oder die Fähre nutzen. Göteborg liegt etwa 300 Kilometer von Schwedens südlichster Stadt Trelleborg entfernt. Wenn Du mit der Fähre nach Schweden reist, kannst Du die Strecke anschließend bequem in 3 Stunden mit dem Auto zurücklegen. Nutze die Überfahrt mit unseren komfortablen Schwedenfähren, um Dich zu entspannen und bereits auf dem Weg in Deinem Urlaub anzukommen. Der Bahnhof in Trelleborg befindet sich außerdem direkt am Hafen, sodass Du von dort Göteborg innerhalb von vier Stunden mit der Bahn erreichen kannst. Für die sportlich Begeisterten gibt es ebenfalls die Möglichkeit, mit dem Fahrrad die rund 340 Kilometer an der Küste Westschwedens von Trelleborg nach Göteborg zurückzulegen. Die Mitnahme Deines Autos oder Fahrrads ist auf unseren Fähren übrigens kein Problem. 

Mit der Fähre nach Schweden

 

Das wichtigste über die Stadt

Einwohner: ca. 600.000

Fläche: 145,39 km²

Höhe: 12 m

Provinzen: Västra Götalands län & Hallands län

Gründung: 1621

Spitzname: "Klein London"

Good to know: Die Schweden sprechen Göteborg etwa "Jöteborje" aus

Geschichte & Wissenswertes

Göteborg wurde im Jahr 1621 gegründet und war vor allem wirtschaftlich als regionales Zentrum für kommerziellen Fischfang erfolgreich. Im Laufe der Zeit hat sich die Stadt allerdings ökonomisch weiterentwickelt und ist heute in anderen Bereichen wesentlich stärker vertreten. So stammt beispielsweise die Automarke Volvo aus Göteborg und das Stammwerk, genauso wie das Museum können vor Ort besichtigt werden. Obwohl sich die Stadt heute anderen Branchen zugewandt hat, ist der Fischfang weiterhin von Bedeutung für die mittlerweile rund 600.000 Einwohner. Die Tradition um die Geschäfte mit Meeresfrüchten und Fisch besteht weiterhin, weshalb die westschwedische Metropole einen attraktiven Anlaufpunkt für alle Liebhaber dessen bildet. Als Highlight hast Du in 2023 die Möglichkeit den 400. Geburtstag der Stadt Göteborg mitzuerleben. Die Feierlichkeiten waren ursprünglich für 2021 angesetzt, wurden aber aufgrund der Corona-Pandemie auf das kommende Jahr verlegt.

Ebenfalls gut zu wissen ist, woher der Spitzname "Klein London" für die Stadt kommt. Im wirtschaftlichen Aufschwung während des 19. Jahrhunderts gab es in Göteborg so viele Händler aus England und Schottland, dass die Stadt bald diesen Kosenamen erhielt. Er wird teilweise bis heute gebraucht. Insgesamt findest Du in der Stadt so einiges an internationalem Kulturgut. Die vielen Grachten und Kanäle in Göteborg wurden zum Beispiel von den Niederländern angelegt, sodass Du eine klassische Grachtenfahrt wie in Amsterdam auch im schwedischen Göteborg erleben kannst. Auch nicht schlecht, oder? Bei der Paddan Bootstour kannst Du Dein Sightseeing vom Wasser aus genießen und Dir in 50 Minuten einen umfassenden Eindruck von der Stadt verschaffen. Die Fahrt führt durch Grachten, Wallgräben und den Hafen. Aber Achtung: In Göteborg sind einige der Brücken so tief gebaut, dass man den Kopf einziehen muss! Eine Brücke wird liebevoll der Käsehobel genannt – und das nicht ohne Grund. Die Durchfahrt unter dieser Brücke ist sogar nur möglich, wenn sich die Teilnehmer der Bootsrundfahrt vor ihrem Sitz auf den Boden hocken. Langweilig wird es bei dieser Bootstour also nicht.

Impressionen

Reisedauer

Wie viel Zeit Du in Göteborg verbringen solltest, hängt natürlich davon ab, was Du während Deiner Urlaubsreise alles erleben möchtest. In der Regel reichen bereits einige Tage, um die wichtigsten Sehenswürdigkeiten zu erkunden, einige Restaurants kennenzulernen und die Landschaft drumherum genießen zu können. Gerade für Familien und Achterbahnfreunde bietet sich ein Tagesausflug in den Vergnügungspark Liseberg an. Ein Tagesausflug zu den Schäreninseln gehört ebenfalls zum Göteborg-Erlebnis, genauso wie mindestens eine Tagestour durch das Zentrum der Stadt. Wenn Du mehr Zeit für Deinen Schwedenurlaub mitbringst, solltest Du überlegen, ob sich für Dich nicht auch eine Städtereise durch Südschweden anbietet. Mit TT-Line kannst Du Malmö, Lund und sogar die dänische Hauptstadt Kopenhagen während Deiner Urlaubsreise erleben. Alternativ kannst Du natürlich auch weiter in das Landesinnere fahren und Dir beispielsweise Schwedens Haupstadt Stockholm ansehen. In unseren Reiseführerartikeln zu den Städten kannst Du Dich weitergehend informieren, um Dir am Ende Deinen perfekten Schwedenurlaub in unseren Angeboten für Pauschalreisen rauszusuchen oder selbst zusammenzustellen.

Erfahre mehr über Schwedens Städte

Schärengarten

Wer in seinem Schwedenurlaub das typisch schwedische Postkartenmotiv in der Realität sehen möchte, sollte sich also unbedingt die Göteborger Schären ansehen. Die felsige Insellandschaft mit ihren einsamen Buchten und den vereinzelten roten Schwedenhütten geben Dir garantiert echtes Schwedenfeeling. Sie gehören zum Naturschutzgebiet Bohuslän. Die Schäreninseln eignen sich perfekt für einen Tagesausflug. Kleine Fähren bringen Dich auf Wunsch von Insel zu Insel (teilweise sogar kostenlos), sodass Du die atemberaubende Landschaft in Ruhe erkunden kannst, ohne Dich im Vorhinein für eine der Inseln entscheiden zu müssen. Auf einigen fahren Autos, auf anderen ist man ausschließlich mit dem Fahrrad oder zu Fuß unterwegs, manchmal gibt es einen kleinen Supermarkt, woanders traumhafte Naturschutzgebiete. Sich im Vorhinein Gedanken über die Route zu machen ist trotzdem nicht verkehrt, denn dann kannst Du Dir schon einmal die Fahrpläne der Fähren anschauen und so sichergehen, dass Du nicht einige Stunden auf Deine nächste Abfahrt warten musst.

Auch die Einheimischen nutzen die Inseln in ihrer Freizeit. Bei dem richtigen Wetter wird hier im Sommer viel gebadet, Picknick genossen und sich gesonnt. Du kannst auf den Schäreninseln allerdings nicht nur den Ausblick und die Entspannung genießen, sondern auch Fahrradtouren machen, wandern gehen, an einer geführten Angeltour teilnehmen oder im Meer schwimmen. Ein weiteres Highlight, dass Du hier besonders gut in den kälteren Jahreszeiten erleben kannst, ist eine Schalentiertour. Begleite einen ortsansässigen Fischer bei seiner Tour durch die Gewässer der Schärengärten und hilf beim Fangen von Krebsen, Hummern und Austern. Diese schmecken in Göteborg und Umgebung besonders lecker, die Hummer gehören sogar zu den besten der Welt. 

AdobeStock_226885901_1150x767.jpeg

Nationalparks & Naturreservate in Schweden

Kulinarik

Insgesamt findest Du in Göteborg ein vielfältiges Angebot an lokalen Spezialitäten. Die zweitgrößte Stadt Schwedens ist etwas für Feinschmecker und bei Reisejournalisten und Food-Bloggern sehr beliebt. In vielen der Restaurants werden vor allem lokale Zutaten verwendet, Fisch und Meeresfrüchte stehen hier ganz oben auf dem Speiseplan. In den Markthallen und der sogenannten Fischkirche (schwedisch: Feskekörka), die nie eine wirkliche Kirche gewesen ist, findest Du zahlreiche Händler und Bistros. Hier kannst Du Deine Leckereien entweder einkaufen und selbst zubereiten oder in den Bistros vor Ort essen. In den gehobeneren Restaurants wie dem Fiskekrogen oder dem Restaurant Natur hast Du die Wahl von einer beeindruckenden Speisekarte mit Gerichten aus saisonalen Zutaten. Insgesamt ist die Auswahl an Fischrestaurants groß und reicht vom einfachen Fischerwagen am Hafen bis zu den gehobenen Lokalen in der Stadt.

Neben den typisch schwedischen Gerichten rund um Fisch und Meerestiere ist Göteborg jedoch auch für etwas anderes bekannt: Craftbier. Göteborg ist unter den Bierfans ein Geheimtipp, und das nicht erst seit gestern. Bereits kurz nach der Gründung der Stadt 1621 eröffnete der Deutsche Johan Casparsson Poppelman im Jahr 1649 die erste Brauerei Göteborgs. Nach einigen erfolgreichen Jahrzehnten wurde diese jedoch wieder geschlossen. Die heute bekannteste Brauerei in Göteborg ist die 2012 gegründete Poppels Bryggeri. Sie ist die größte Bio-Brauerei des Landes. Ihr Pale Ale gehört in Schweden zu den beliebtesten Bieren und ist in jedem Alkoholgeschäft zu finden.

Ein weiteres Highlight, dass Du in Göteborgs Stadtteil Haga findest und nicht verpassen solltest, ist die (beinahe) weltgrößte Zimtschnecke. Bereits der Weg durch die ruhigen Pflastersteingassen lohnt sich. Du kannst viele unabhängige kleine Läden und Cafés entdecken, durch die begrünte Vasagatan oder durch den Kungsparken spazieren, um in der Haga Nygata, der Hauptstraße des Viertels, schließlich an Dein Ziel zu kommen: das Café Husaren. Hier bekommst Du als Spezialität des Hauses eine tellergroße Hagabulle / Zimtschnecke serviert, die dir nicht nur neue Energie gibt, sondern auch das perfekte Motiv für Dein Urlaubsfoto bildet. Anschließend lohnt sich außerdem ein Ausflug zum Hügel Risåsberget, einer 1639 angelegte Befestigungsanlage. Von hier aus kannst du in etwa 50 Metern Höhe den Ausblick auf die Stadt genießen.

Sehenswürdigkeiten in Göteborg

Göteborg hat Dir neben seiner ausgefallenen Kulinarik und besonderen Natur in der Umgebung auch einige Sehenswürdigkeiten im Stadtzentrum zu bieten. Zu den Sehenswürdigkeiten in Göteborg gehören unter anderem folgende Attraktionen:

Vergnügungspark Liseberg

Von Ende April bis Anfang Oktober ist der Vergnügungspark Liseberg ein absolutes Muss für alle Familien und Actionfreunde. Er ist mit seinen 35 Attraktionen der größte Vergnügungspark in ganz Skandinavien – größer als Kopenhagens Tivoli. Erlebe die steilste Holzachterbahn der Welt, ein 60 Meter hohes Riesenrad und vieles mehr. Gegründet wurde der Park 1923, 2023 feiert er somit sein 100-jähriges Jubiläum. Genau der Richtige Zeitpunkt für einen Besuch.

Vergnügungspark Liseberg

Trädgårdsföreningen

Wenig Gärten aus dem 19. Jahrhundert sind bis heute so gut erhalten und gepflegt wie der Trädgårdsföreningen in Göteborg. Viele Einwohner der Stadt kommen bei schönem Wetter hierher, um zu entspannen und die Seele baumeln zu lassen. Der Eintritt in den Park ist kostenlos, außer wenn im Sommer Livemusik gespielt wird. Abwechslung gibt es hier aber auch ohne Konzerte genug. Im Rosarium des Parks kannst Du ein wahres Meer aus Rosen bewundern, im Palmenhaus die außergewöhnlichsten tropischen Pflanzen. 

Trädgårdsföreningen

Sauna am Göteborger Freihafen

Eine Sauna klingt erst einmal unspektakulär. Aber die in Göteborg 2015 fertiggestellte "Bastun i Frihammen" ist alles andere als das. Sie steht auf einer Verankerungsplattform im Wasser des Freihafens und ist aus recyceltem Wellblech gebaut. Beim Blick von außen erinnert das Gebäude viel eher an einen industriellen Kran als an eine Sauna. Die Nutzung ist kostenlos, es gibt sowohl reine Frauen- und Männerbereiche als auch einen gemischten Bereich. 

Sauna am Göteborger Freihafen

Kungsportsavenyn

So heißt der Boulevard im Zentrum von Göteborg. Die bekannte Straße ist nicht nur für ihr großes Shoppingangebot als Sehenswürdigkeit nennenswert. Du findest hier viele kleine Cafés und Restaurants, aber auch das Wahrzeichen der Stadt: die Poseidon-Statue. Der Platz, auf dem sie steht, ist umsäumt von dem Kunstmuseum Göteborg, dem Stadttheater und dem Konzertsaal der Stadt. Mit der Statue im Zentrum hast Du hier also das perfekte Fotomotiv. Aber auch ein Blick in die Gebäude lohnt sich!

Poseidon Kungsportsavenyn Göteborg

Museen

Im Hafen von Göteborg findest Du rund zwanzig zivile und militärische Schiffe, die miteinander vertäut sind. Sie bilden das 1987 gegründete Maritiman Museum. Hier am Fluss Göta Älv kannst Du alles Mögliche anfassen und ausprobieren. Die meisten Schiffe sind zu kleinen Museen umfunktioniert und lassen sich begehen und erkunden. Zu den Schiffen gehören unter anderem ein U-Boot, ein Feuerschiff und ein Zerstörer. Ein Abenteuer für Groß und Klein! Kleiner Tipp: Wenn Du den Museumstag mit einem Spaziergang ausklingen lassen möchtest, lohnt sich ein Gang in das Hafengebiet Lilla Bommen, das ebenfalls am Fluss Göta Älv liegt. Hier findest Du ein weiteres Wahrzeichen von Göteborg, das bekannte Hochhaus mit der markanten Form eines Lippenstifts und einer Aussichtsplattform mit großartigem Blick über die Hafenstadt.

Das passende Gegenstück für den Luftraum befindet sich im Stadtteil Säve. Hier befindet sich das Aeroseum, ein in einen Hangar gebautes Luftwaffenmuseum. Dort kannst Du alles über Flugzeuge und Hubschrauber erfahren, sie hautnah erleben und anfassen. Auch Modellbaufans kommen hier auf ihre Kosten. Neben den lebensgroßen Originalen findest Du hier eine der größten Modellsammlungen von Flugzeugen und Hubschraubern in ganz Schweden. Das Museum ist zudem der Veranstaltungsort für die bekannte Messe "Göteborg Modell och Hobby".

Für einen etwas klassischeren Museumsbesuch empfehlen wir Dir das Kunstmuseum Göteborg. Es ist eines der besten Ausstellungshäuser im gesamten Norden von Europa. Du kannst hier über 70.000 Werke aus der westlichen Welt bewundern. Die ältesten Stücke stammen etwa aus dem 15. Jahrhundert, gleichzeitig triffst Du hier aber auch auf zeitgenössische Kunst. Erlebe die erfolgreichen Dauerausstellungen oder lass Dich von regelmäßig wechselnden Sonderausstellungen inspirieren. 

Entdecke unsere Angebote

Early Bird

15% sparen

Frühbucher 2023

Nur für kurze Zeit: 15 % sparen

Spare bis zum 18.11.2022 15% auf Deinen Ticketpreis! Buche jetzt Deine Schwedenreise für das neue Jahr und sichere Dir Dein persönliches Urlaubserlebnis!

Frühbucher 2023. Mehr erfahren

ab 19 €

Flexibel reisen

FLEX-Option

Für mehr Flexibilität

Flexibel und sorglos reisen! Gebührenfreie Umbuchung und Stornierung bis 24 Stunden vor Abfahrt. Zu allen Tarifen und Routen zubuchbar.

FLEX-Option. Mehr erfahren

Das könnte Dich auch interessieren

Flexible Stornierung

ab 199 € p.P.

Städtereise Malmö und Lund ab Travemünde

Ab Travemünde und zurück

Zwei Städte - Eine Reise. Genießt Eure Städtereise in die südschwedischen Städte Malmö und Lund und lasst Euch von der Vielseitigkeit beider Städte beeindrucken.

Städtereise Malmö und Lund ab Travemünde. Mehr erfahren

Ab 569 €

13 % sparen

Schwedens Highlights inklusive Stockholm ab Rostock

Ab Rostock und zurück

Zwischen Schlössern und Seen - entdeckt die schönsten Seiten Schwedens!

Schwedens Highlights inklusive Stockholm ab Rostock. Mehr erfahren
Payment PayPal Payment Visa Payment Diners Payment Sepa Just in time payment Mastercard Giropay