Hin- & Rückfahrt mit unseren Rückfahr Paketen buchen und 15% auf Abfahrten ab Travemünde oder 10% ab Rostock sparen!

Industrie, Innovation und Infrastruktur

Zuverlässige und nachhaltige Infrastruktur, die für jeden zugänglich ist

Industry, Innovation und Infrastruktur

Wir investieren in eine zuverlässige Infrastruktur

Bei TT-Line sind wir bestrebt, Wege zu finden, um eine zuverlässige und nachhaltige Infrastruktur weiterzuentwickeln, die für alle zugänglich und erschwinglich ist. Als Teil der kritischen Infrastruktur in Europa sehen wir uns in der Verantwortung, auf die Umwelt zu achten und unsere Produkte und Dienstleistungen weiter zu verbessern. Wir investieren ständig in Forschung und Entwicklung, um die Ressourceneffizienz zu steigern und sauberere und umweltfreundlichere Technologien einzusetzen.

Unsere Transportlösungen

In unserem intermodalen Netzwerk kombinieren wir aktiv die Stärken von See-, Schienen- und Straßentransport. Über die Ostsee hinweg verbinden wir die wichtigsten intermodalen Knotenpunkte in Norwegen, Schweden, Deutschland, den Niederlanden, Frankreich, Spanien und Italien.

Der Hafen von KlaipÄ—da verbindet Skandinavien und die baltischen Staaten, einschließlich Litauen, Lettland und Estland. Karlshamn als unser neuer Hafen wird eine zeitsparende Alternative auf der Strecke von oder nach Stockholm und ins Baltikum bieten.

Alle Verbindungen sind nahtlos in unseren Fährplan integriert, so dass alle Güter schnell, sicher und umweltfreundlich ihr Ziel erreichen. TT-Line baut sein intermodales Netzwerk kontinuierlich aus und beteiligt sich aktiv am Ausbau und der Entwicklung von intermodalen Lösungen zwischen Kontinentaleuropa und Skandinavien.

TT-Line’s intermodales Netzwerk

TT-Line_Intermodal_Map_A4_Zeichenflaeche 1 2.jpg

TT-Line Truckertools

Unsere TT-Line Truckertools umfassen eine Reihe digitaler Lösungen, die die Effizienz und Flexibilität von Abfertigungs- und Abholverfahren für Transporteinheiten verbessern sollen.

Dies beinhaltet:

  • Online Check-In: Frachtkunden können ihre begleiteten und unbegleiteten Einheiten online über Computer, Tablet oder Smartphone einchecken. Dieses innovative Tool ermöglicht es, Transporteinheiten flexibel und unabhängig von Ort und Gerät einzuchecken.
  • Frachtabholung: Mit dem TT-Line Pick-up Tool können Frachtkunden schnell und einfach sehen, ob ihr Trailer am Zielhafen bereits zur Abholung bereit steht.
  • Verspätete Ankunft & Stornierung: Die Funktion „Verspätete Ankunft“ und „Stornierung“ ist der schnelle Weg für Fahrer, uns über eine verspätete Ankunft im Hafen zu informieren oder eine Buchung zu stornieren.
  • Online buchen (für TT-Line Kunden mit Kundenkonto): Frachtkunden können mit TT-Line die Effizienz ihres Dispositionsprozesses durch unsere effiziente Dispositionsübersicht steigern. Sie können alle Arten von RoRo-Frachten buchen und alle Buchungen bis kurz vor der Abfahrt verwalten.
  • Transport-Ticket: Wir bieten unseren Kunden einen unkomplizierten Fährtransport durch Buchung bei TT-Line in nur vier einfachen Schritten, ohne dass ein Konto eröffnet werden muss. Unser Transportticket bietet attraktive Angebote für den Transportbedarf und sofortige Verfügbarkeit von festen Sitzplätzen.
  • Intermodal online buchen: TT-Line macht Intermodal einfach.
    Eine Buchung, ein Preis, eine Rechnung: TT-Line bietet unseren Frachtkunden einen umfassenden Intermodal-Service, indem wir die Zug- und Fährbuchungen für sie verbinden. Mit unserer Intermodal Online Booking Solution reduzieren wir den manuellen Aufwand für unsere Kunden auf ein Minimum.
  • Kabotage-Bericht: Mit unserem Cabotage Report erhalten Kunden einen Nachweis, dass eine Transporteinheit zur Fähre geliefert oder abgeholt wurde. Nachdem der Hafen die Abholung/Zustellung bestätigt hat, kann der Fahrer über die gebuchte Registrierungsnummer einen Nachweisbericht erhalten. Ein mit einem Zeitstempel versehenes Bild der Abholung/Zustellung kann heruntergeladen und gespeichert werden.

Mehr erfahren

Optimale Energieeffizienz durch unsere Nachhaltigkeitsinitiativen

Es ist offensichtlich, dass die Einführung treibhausgasneutraler Kraftstoffe sowohl aus Umwelt- und Klimagesichtspunkten als auch im Hinblick auf die Einhaltung von Vorschriften notwendig ist. Aber es ist auch klar, dass es noch dauern wird, bis wir uns ausschließlich auf nachhaltige Energiequellen verlassen können. Daher müssen wir ständig nach Innovationen bei den bestehenden Anlagen suchen und eine optimale Energieeffizienz sicherstellen, um die negativen Auswirkungen auf die Umwelt so gering wie möglich zu halten und die Gesamtenergiekosten zu senken.

Reiseoptimierung

Mit der Reiseoptimierung ("Fleet Intelligence") wird ein umfassendes KI-Tool zur Aufzeichnung und Auswertung von Reisedaten eingeführt. Durch die Erfassung von Schiffsparametern (z.B. Maschinenleistung, Schiffsgeschwindigkeit, Tiefgang, Trimmung usw.) und Umweltparametern (z.B. Wind, Wellen, Wassertiefe usw.) ist eine umfassende Analyse des Schiffsbetriebs möglich. Die Daten werden verwendet, um den Schiffen Empfehlungen zu geben, z. B. welche Geschwindigkeit in welchem Teil der Strecke einzuhalten ist oder welche Route zu wählen ist. Diese Faktoren werden auch bei der Routenplanung berücksichtigt, um den Kraftstoffverbrauch zu optimieren. Wir planen, die Überwachung und Berichterstattung auszubauen, um unseren Treibstoffverbrauch weiter zu optimieren und damit die Emissionen zu reduzieren.

Reiseoptimierung

Abwärmerückgewinnung

Die MV Robin Hood wurde kürzlich mit einer Abwärmerückgewinnungsanlage ausgestattet. Das System nimmt die Wärme aus dem Abgasstrom auf und erzeugt Dampf, der zum Antrieb einer Generatorturbine verwendet wird. Mit dieser Technologie können bis zu 400 kW elektrische Leistung erzeugt werden, die sonst durch Wärmeabfuhr verloren gehen würde. Die sekundäre Wärmenutzung reduziert somit die Belastung und den Verbrauch der Dieselgeneratoren erheblich und hilft Emissionen einzusparen.

Abwärmerückgewinnung

Landstrom

Unsere neueste Initiative zur Förderung der Nachhaltigkeit ist die Einführung von Landstrom in den Häfen von Travemünde, Rostock und Trelleborg. Damit ermöglichen wir es Schiffen, ihre Hilfsmotoren abzuschalten und sich stattdessen an das örtliche Stromnetz anzuschließen, um Kohlenstoffemissionen und Lärmbelästigung zu reduzieren. In Partnerschaft mit dem deutschen Bundesministerium für Digitales und Verkehr (BMDV) haben wir eine staatliche Mitfinanzierung beantragt, um unsere vier größten Fähren mit Landstromfähigkeiten auszustatten.

E-Auto Ladestation

Die E-Auto Ladestationen an Bord unserer Neubauten Nils Holgersson und Peter Pan bieten unseren Passagieren die Möglichkeit, Elektroautos während der Überfahrt aufzuladen. Unsere neuen Green Ships sind als erste Schiffe der TT-Line-Flotte mit 32 Ladestationen für Elektrofahrzeuge ausgestattet. Unter anderem wollen wir so die Entwicklung der elektrischen und nachhaltigen Mobilität unterstützen und unseren Kunden den bestmöglichen Service bieten.

E-Auto Ladestation Mehr erfahren
E-Auto-Ladestation

Stromanschluss für Wohnmobile

Als erste Schiffe der TT-Line Flotte werden unsere Neubauten Nils Holgersson und Peter Pan mit Stromanschlüssen für Wohnmobile ausgestattet. Unsere Passagiere haben die Möglichkeit, ihr Wohnmobil während der Überfahrt bequem an das Stromnetz an Bord unserer Green Ships anzuschließen. Wenn unsere Kunden während der Überfahrt einen Stromanschluss für ihr Wohnmobil wünschen, können sie diesen demnächst in unserem Buchungsdialog dazu buchen.

Stromanschluss für Wohnmobile

Aktuelle Fortschritte im Bereich der Nachhaltigkeit: Innovationen für eine grünere Zukunft

Projekte

  • 5G-Projekt: Dieses Projekt trägt dazu bei, die Qualität und Aktualität der übermittelten Daten zu optimieren und damit die Verladedauer zu verkürzen, die Effizienz zu steigern und die Sicherheit insbesondere in Gefahrensituationen zu erhöhen. Ziel des Projekts ist es, die Leistungsmerkmale des neuen 5G-Mobilfunknetzes zu nutzen, um eine Echtzeitkommunikation zwischen dem TT-Line Backend (Buchungssysteme), dem Schiff und dem Hafen zu ermöglichen.
  • Optimierung der Vorstauung: Wir entwickeln derzeit ein Programm zur automatischen Optimierung der Containervorstauung. Dadurch wird die Organisation des Hafenplatzes verbessert und die Fahrzeuge werden effizient den Fahrspuren zugewiesen. Bei erfolgreicher Umsetzung könnten bis zu 10 Minuten pro Hafenbesuch eingespart werden, indem Verkehrsstaus reduziert und langsamere Fahrzeuggeschwindigkeiten ermöglicht werden, was zu Kraftstoffeinsparungen führt. Eine bessere Auslastung der Schiffe verringert auch die Emissionen pro transportiertem Container.

Payment PayPal Payment Visa Payment Diners Payment Sepa Just in time payment Mastercard Giropay