Spare jetzt 10% mit dem Kampagnencode XMAS10 auf ausgewählte Schwedenreisen im Dezember 2022. Buche bis zum 31.12.2022.

Allgemein 05 Jul 2019

Datum: 2019-07-05
Gute Passage- und Frachtzahlen für die TT-Line Destination Rostock

Mit der Buchungslage der Destination Rostock zeigt sich die TT-Line Geschäftsleitung in der ersten Jahreshälfte 2019 bezogen auf die Fracht sowie auf die Passage sehr zufrieden. Mit der gesamten zum Frühjahr 2019 refreshten Flotte ist die Reederei aus Travemünde für die Saison gut aufgestellt. Die komfortablen TT-Line Schiffe der Schwedenspezialisten bieten mit bis zu 17 Abfahrten wöchentlich das dichteste Routennetz im Direktverkehr nach Südschweden.

Das neue TT-Line GreenShip wird als neue Generation Fährschiffe und Vorreiter in der südlichen Ostsee mit LNG betrieben. Der Neubau gehört zur erfolgreichen GreenShips Unternehmenskonzeption und wird mit dem Einsatz von Flüssiggas (LNG, liquefied natural gas) signifikante Emissionsminderungen erreichen. Denn LNG als Kraftstoff gewährleistet einen nahezu partikelfreien Betrieb von Dieselmotoren. Gleichzeitig reduzieren sich die Schwefeloxidemissionen um 98% und die CO2-Emissionen um bis zu 22%. Optimierter Schiffsrumpf, Wulstbug sowie effiziente Schiffsmotoren gewährleisten einen ohnehin niedrigen Kraftstoffverbrauch.

Zur Optimierung des Energiebedarfs an Bord wird ein modernes Automatisierungs- und Power Managementsystem integriert. Der Strombedarf für Beleuchtung wird durch den Einsatz von LED-Leuchtquellen um 80% reduziert. Zudem werden die Kabinen mit dem Eco-Modus ausgestattet, wodurch Beleuchtung und Heizung nur während der Anwesenheit der Passagiere betrieben werden.

„Das TT-Line GreenShip wird die umweltfreundlichste Fähre in unserer Unternehmensgeschichte. Wir haben uns ausdrücklich für eine deutlich höhere Investition und für diesen zukunftsweisenden und umweltschonenden LNG-Antrieb entschieden“, betont Geschäftsführer Bernhard J. Termühlen.

Als Zulieferer für die technische Ausstattung für das in China beauftragte Fährschiff kommen weitgehend europäische Hersteller zum Einsatz. So liefert MAN Energy Solutions SE die Dual-Fuel-Motoren mit einer Leistung von 29.400 Kilowatt genauso wie Propeller und das LNG-Versorgungssystem inklusive Tanks. Das Schiffsdesign gestaltet die Inspektion von TT-Line zusammen mit der dänische Firma OSK Shiptech, während die Kabinen und öffentlichen Bereiche von TT-Line in Zusammenarbeit mit der in Mecklenburg-Vorpommern ansässigen Firma OCEANARCHITECTS entwickelt werden.

Weitere Information:

https://ttline.com/de/passage/an-bord/tt-line-schiffe/tt-line-green-ship/

Mit dem neuen TT-Line Self Check-In in Rostock werden seit Juni 2019 alle benötigten Bordkarten einfach und schnell im Fahrzeug sitzend ausgedruckt. Nach Bestätigung der Kundendaten direkt am Touch Screen sind alle Bordkarten und Kabinenschlüssel für die Überfahrt zur Hand. Das spart Umwege und Zeit.

Weitere Information:

https://www.ttline.com/de/passage/gut-zu-wissen/checka-in/checkin/

Payment PayPal Payment Visa Payment Diners Payment Sepa Just in time payment Mastercard Giropay