Spare jetzt 10% mit dem Kampagnencode XMAS10 auf ausgewählte Schwedenreisen im Dezember 2022. Buche bis zum 31.12.2022.

Allgemein 30 Mai 2018

Datum: 2018-05-30
Nach ihrem Werftaufenthalt in Bremerhaven machte die um 30 Meter längere TT-Line Premiumfähre MS „Peter Pan“ am 30. Mai 2018 wieder am Anleger in Trelleborg fest. Mit Verspätung aber nahezu runderneuert nimmt die Fähre sofort ihren Linienbetrieb auf und verkehrt auf den TT-Line Routen zwischen Trelleborg und Travemünde, Trelleborg und Rostock sowie Trelleborg und Swinoujscie.

Die erste Überfahrt führt die „Peter Pan“ über Nacht vom 30. auf den 31. Mai 2018 an den Skandinavienkai in Travemünde. „Wir freuen uns, unseren Kunden eine frische, größere und umweltfreundlichere Peter Pan rechtzeitig vor der Sommersaison anbieten zu können“, betonte Bernhard J. Termühlen, Geschäftsführer der TT-Line GmbH & Co. KG.

Die unter schwedischer Flagge geführte MS „Peter Pan“ gehörte bereits vor dem Umbau dank ihres diesel-elektrischen POD-Antriebs zu den umweltfreundlichsten Fährschiffen in der Ostsee. Während des Werftaufenthalts hat das Schiff nun auch noch einen neuen, strömungsoptimierten und treibstoffeffizienten Wulstbug erhalten. Durch den neuen Wulstbug und die höhere Frachtkapazität wird sich die Emissionsbilanz der ohnehin umweltfreundlichen TT-Line Flotte nochmal deutlich verbessern. Auf der „Peter Pan“ werden sich die Emissionen pro transportierter Fahrzeugeinheit durch diese Maßnahmen nochmals um bis zu 25% verringern. Die ersten Ergebnisse der Testfahrt, die vor Helgoland und rund um Skagen durchgeführt wurden, bestätigen die Emissionsreduktion.

Durch die Verlängerung auf knapp 220 Meter sowie die Installation eines zusätzlichen Frachtdecks verfügt die „Peter Pan“ nun über eine um etwa 25% erhöhte Frachtkapazität von circa 3000 Lademetern. Hierdurch kann TT-Line auf allen Routen zusätzliche Frachtkapazität anbieten

„Auch besonders unsere Passagekunden schätzen sehr, dass unser Unternehmen großen Wert auf einen umweltfreundlichen Schiffsbetrieb legt. Deswegen sind wir sehr froh, dass wir unseren Passagieren jetzt mit der neuen „Peter Pan“ auf allen Relationen verbesserte Kapazitäten anbieten können“, freut sich Passagemanagerin Claudia Gierszewski.

Die „Peter Pan“ bietet neben der erhöhten Fahrzeugkapazität von 3000 Lademetern auch 220 komfortable Kabinen für eine erholsame Überfahrt. An Bord von Ostseefähre können sich die Passagiere die Zeit u.a. im Restaurant, in der Panorama Bar, beim Shoppen, beim Live Programm von Sky Sports oder auf dem Sonnendeck bei herrlicher Aussicht auf die Ostsee vertreiben. Für Kinder heißt es wie jedes Jahr in den Sommermonaten (15.06.-02.09.2018) auf Peter Pan, Nils Holgersson, Tom Sawyer, Huckleberry Finn und Nils Dacke wieder „Ahoi zum kostenlosen Kinderprogramm“. Mit geschultem Personal starten die Kleinen in die Ferien mit kindgerechten Themen wie Piraten, Ritter, Tierfiguren und Superhelden, bei dem selbstverständlich auch die Eltern willkommen sind.

Payment PayPal Payment Visa Payment Diners Payment Sepa Just in time payment Mastercard Giropay