Buchbar bis zum 05.06.2023: Spare jetzt 20% auf unsere Rückfahr Pakete: Familien Paket, Camper Paket, Rückfahr Paket und Paket für zwei.

Green Ship 28 Nov 2022

Datum: 2022-11-28

Lübeck-Travemünde – Bei der Lübecker Fährreederei TT-Line wird heute ein besonderer Meilenstein gefeiert: Das zweite Schiff einer neuen Fährgeneration, der sogenannten Green Ships, ist an das Unternehmen abgeliefert worden. Damit ist die neue, umweltfreundliche Fähre Peter Pan nun offiziell ein Teil der Flotte, mit der TT-Line ganz auf einen nachhaltigen Schiffsbetrieb setzt.

Erst im März dieses Jahres wurde das Erste von zwei Green Ships an die Lübecker Fährreederei abgeliefert und ist seit dem 26. April 2022 für TT-Line auf der Ostsee in Dienst. „Nach einer erfolgreichen Hochsaison mit unserem ersten Neubau, der siebten Nils Holgersson in der Geschichte von TT-Line, freuen wir uns umso mehr auf die baldige Indienststellung unseres zweiten Green Ships, der neuen Peter Pan.“, so Geschäftsführer Bernhard J. Termühlen.

Wenige Tage nach der Ablieferung im chinesischen Nanjing, macht sich das Schiff auf die 49 Tage lange Reise Richtung Travemünde. Zunächst wird in China Fracht geladen, die nach Nordeuropa transportiert wird. Das Vermeiden einer Leerfahrt war besonders erstrebenswert für TT-Line, da es einen bedeutenden positiven Effekt auf die Umweltbilanz der Jungfernfahrt hat.

Nach Zwischenstopps in Singapur, Colombo (Sri Lanka) und Jeddah (Saudi-Arabien), führt die Route weiter durch den Suezkanal ins Mittelmeer. Im Hafen von Zeebrugge wird die transportierte Ladung gelöscht sowie Ausstattungsequipment und Servicemitarbeiter aufgenommen, um Ausrüstungsarbeiten im Inneren der Ostseefähre durchzuführen und das Schiff für die erste kommerzielle Fahrt vorzubereiten. Schließlich führt die Route rund um Norddänemark nach Travemünde. Es wird mit einer Indienststellung in den Liniendienst Mitte des ersten Quartals 2023 gerechnet.

Wie ihr Schwesterschiff Nils Holgersson, hat auch die neue Peter Pan etliche zukunftsweisende Technologien zu bieten. „Nachhaltigkeit wird bei TT-Line seit Jahren großgeschrieben. Daher ist es für uns selbstverständlich, dass unsere neuen Green Ships mit einer Vielzahl an umweltfreundlichen Technologien ausgestattet sind, um unseren ökologischen Fußabdruck zu minimieren und damit einen Beitrag zum Schutz unserer Ostsee zu leisten.“, so TT-Line COO Andreas Schärli.

Die Ansprüche an die neuen Schiffe waren hoch: Die Green Ships Nils Holgersson und Peter Pan können als erste Fährschiffe in der südlichen Ostsee mit dem umweltschonenden Flüssigerdgas (LNG) betrieben werden, das als derzeit sauberster Schiffskraftstoff gilt und sind für die Verwendung von Bio-LNG vollständig vorgerüstet.

Innovativ sind neben dem umweltschonenden Treibstoff weitere konsequente Investitionen in umweltfreundliche Technologien: Ein energieeffizientes Klimatisierungssystem sorgt für minimalen Energieverbrauch. Das Wärmerückgewinnungssystem der Motorenwärme spart zusätzliche Energie. Die Green Ships sind außerdem komplett mit LED-Leuchtquellen ausgestattet, die den Strombedarf um 80% reduzieren und eine zehnfach längere Lebensdauer gewährleisten. Der optimierte Schiffsrumpf, einschließlich eines speziell entworfenen Wulstbugs, führt unter Berücksichtigung des Geschwindigkeitsprofils der Schiffe zu einem niedrigen Kraftstoffverbrauch. Spezielle Wellenabdichtungen mit zusätzlichen Luftkammern vermeiden Wasserverschmutzung durch Schmieröl. Ein umfangreiches Abfallmanagement schont Ressourcen und es werden ausschließlich umweltverträgliche Kühlwasserzusätze sowie Reinigungsmittel verwendet. Plastikprodukte werden soweit möglich vermieden. Generell gilt: Zentraler Gesichtspunkt bei der Auswahl der Lieferanten ist die Umweltfreundlichkeit der Lösungen. Die Technik der neuen Green Ships wird zu mehr als 90 Prozent von europäischen Zulieferern ausgestattet. Des Weiteren stehen den Reisenden Ladestationen auf den Wagendecks zur Verfügung, an denen E-Fahrzeuge bequem während der Überfahrt aufgeladen werden können.

Auch für das Leben an Bord gilt nachhaltiges Handeln. Lokale Produkte aus Schweden, Vorbuchen von Mahlzeiten (auch um Lebensmittelverschwendung zu vermeiden), Mehrweggeschirr und nachhaltige Produkte im Bordshop.

 

Links

https://www.ttline.com/de/

https://www.ttline.com/de/ttline/neubau/

https://www.ttline.com/de/ttline/nachhaltigkeit/

 

Pressekontakt:

TT-Line GmbH & Co. KG, Julia Böttjer

Zum Hafenplatz 1, 23570 Lübeck-Travemünde

http://www.ttline.com, E-Mail: pr@ttline.com

 

TT-Line bietet das dichteste Routennetz im Direktverkehr nach Südschweden. Mit bis zu 18 Abfahrten täglich und acht Schiffen verbindet TT-Line die deutschen Ostseehäfen Travemünde und Rostock, den polnischen Hafen Świnoujście sowie die litauische Hafenstadt Klaipėda mit dem südschwedischen Trelleborg. Die Reederei ist Marktführer im Passage- und Frachtverkehr zwischen Deutschland und Schweden. Die Verbindung zwischen den beiden Ländern besteht bereits seit 1962.

 Bereits vor Jahren wurden bei TT-Line umweltfreundliche Lösungen für den Schiffsbetrieb eingeführt. Die Installation diesel-elektrischer Antriebssysteme in der bestehenden Flotte realisierte eine weitergehende Reduktion von Schadstoffemissionen. Mit strömungsgünstigen Rumpfformen und verbrauchsoptimalem Geschwindigkeitsmanagement wird der CO2 „Footprint" kontinuierlich verbessert. Schon im Sommer 2014 hat TT-Line erstmals ein Abgaswäschersystem auf dem Fährschiff Nils Dacke installiert. Die Wäscher entfernen neben Schwefeloxid (SOx) zusätzlich Partikel aus den Abgasen. TT-Line nutzt die Abgasreinigungstechnik mittlerweile auf den Fährschiffen Nils Holgersson, Peter Pan, Nils Dacke und Marco Polo. In 2018 wurde die Fähre Peter Pan um 30 Meter verlängert und damit die Emissionen pro transportierte Fahrzeugeinheit nochmals um bis zu 25% reduziert. Zuletzt hat TT-Line das „Green Ship Konzept“ weiterentwickelt und im Dezember 2019 mit dem Bau des ersten von zwei Green Ships begonnen. Als erste Reederei, und somit als Vorreiter in der südlichen Ostsee, setzt TT-Line LNG für seine neuen Green Ships ein und investiert damit in eine nachhaltige Zukunft.

Unser neues Green Ship

Als erste Reederei, und somit als Vorreiter in der südlichen Ostsee, setzt TT-Line LNG für sein neues Green Ship ein. Das neue TT-Line Schiff wurde auf der Grundlage der erfolgreichen Green Ship Unternehmenskonzeption entwickelt.

Mehr erfahren

Nachhaltigkeit bei TT-Line

Volle Kraft voraus - TT-Line investiert in eine nachhaltige Zukunft!
TT-Line verbindet mit täglich bis zu 18 Abfahrten die größten deutschen Ostseehäfen Travemünde und Rostock sowie das polnische Świnoujście und das litauische Klaipėda mit dem südschwedischen Verkehrsknotenpunkt Trelleborg, dem bedeutendsten Fährhafen Schwedens.

Mehr erfahren

Payment PayPal Payment Visa Payment Diners Payment Sepa Just in time payment Mastercard Giropay