LAST MINUTE SCHNÄPPCHEN: Spare 20% auf ausgewählte Überfahrten nach Schweden! Buche bis zum 13.11.2022!

Wie alles begann

Wir blicken zurück auf die Jahre 1962-1972!

Seit 60 Jahren Pionier der Ostsee

Am Mittwoch, den 28. März 1962 eröffnete die Passagier- und Frachtfähre Nils Holgersson den regelmäßigen, ganzjährigen Fährdienst zwischen Travemünde und Trelleborg. Damit beginnt die Erfolgsgeschichte der TT-Linie, der heutigen TT-Line. 

Eine Zeitreise in die Jahre 1962-1972

 

Nils Holgersson I war die erste Passagier- und Frachtfähre der heutigen TT-Line. Gebaut wurde die 110,01 m lange und 15,27 m breite Fähre auf der Hanseatischen Werft in Hamburg.

Traditionellerweise wurden Fahrzeuge bis dato mit Kränen auf die Fährschiffe transportiert. Der Neubau der Nils Holgersson I hielt damals allerdings eine Neuerung bereit. Dank Ladeklappen an den Schiffsaußenseiten konnten die Passagiere selbstständig mit ihren Autos an Bord fahren. Damit wurde der sogenannte Roll on - roll off-Verkehr (RoRo) auch im Fährbetrieb auf der Ostsee immer populärer, nicht zuletzt, da die Be- und Entladegeschwindigkeit erheblich verbessert werden konnte.

NH I_Kai_200x200.png

Das Innere des Schiffes verfügte über 165 Kabinen und bot Platz für bis zu 900 Passagiere. Schon damals konnte man sich die Zeit im Bordshop vertreiben, im Restaurant oder in der Bar. 

Es zeigte sich, dass das RoRo-Konzept ein voller Erfolg werden sollte, sodass im ersten Dienstjahr der Nils Holgersson I insgesamt 68.268 Fahrgäste und 541 LKW befördert wurden.

 

Die Flotte wächst

PP I_Website_weißer Rand.pngSchon wenige Jahre nach der Indienststellung der ersten TT-Line Fähre, wurde im Jahr 1965 die erste Fähre mit dem märchenhaften Namen Peter Pan in den Dienst aufgenommen. Zwar ähnelte sie der Nils Holgersson I, baugleich waren die Schiffe aber nicht, denn technisch wurde die Peter Pan I noch optimiert. Die Peter Pan I war das erste Schiff der TT-Line Flotte mit Rampen an Bug und Heck, sodass die Be- und Entladung erneut optimiert wurde. Dies war ein weiterer Schritt dahin, den Fährbetrieb auf der Ostsee effektiver zu gestalten.

Die Flotte wächst. Nachdem Nils Holgersson I zwischenzeitlich in Gösta Berling umbenannt wurde, startete im Jahr 1967 die zweite Nils Holgersson der Geschichte TT-Lines ihren Dienst auf der Ostsee. Nils Holgersson II war nahezu identisch zu Peter Pan I mit 135 Kabinen und Platz für bis zu 850 Passagiere. 

Wusstest du schon, dass...

...in Schweden lange Zeit Linksverkehr auf den Straßen galt und erst im Jahr 1967 auf Rechtsverkehr umgestellt wurde?

Nils Holgersson I

Baujahr: 1962

Länge: 110,01 m

Breite: 15,27 m

Lademeter: 180

Passagiere: 900

Kabinen: 165

Geschwindigkeit: 19,5 Knoten

Payment PayPal Payment Visa Payment Diners Payment Sepa Just in time payment Mastercard Giropay